Warum Linsen kaufen im Internet gefährlich sein kann

Mein Name ist Günter Loibl, ich bin Augenoptiker-Meister und Kontaktlinsenspezialist.

 

Gestatten Sie mir, Ihnen zu erklären, warum ich meine, dass Sie keine Kontaktlinsen im Internet kaufen sollten.

Ganz nüchtern und ehrlich möchte ich Ihnen mit einfachen Worten ein paar der wichtigsten Fakten erläutern.

 

 

Der Knackpunkt ist die Ernährung des Auges.

 

Überall im Körper gibt es Blutadern und Blutgefäße, welche die Nährstoffe zu den Organen hin transportieren. Damit der Körper leben kann.

Bei der Hornhaut aber ist das anders.

Schauen Sie sich in diesem Bild mal den transparenten Teil in der Mitte des Auges an. Dieses ist die Hornhaut.

Die Hornhaut hat keine Blutgefäße, damit sie klar und durchsichtig ist. Wie kommen aber jetzt die nötigen Nährstoffe an die Hornhaut, damit diese alles nötige zum Leben hat ?

Wie geht das, wenn nicht durch Blutgefäße ?

Diese Ernährung der Hornhaut geschieht durch den Tränenfilm ! Er spült die nötigen Nährstoffe an die Hornhaut heran.

In diesem Bild sehen Sie, dass da gewaltig was schief gelaufen ist:

Sie sehen Blutgefäße, die in die beginnen in die Hornhaut hinein zu wachsen.

 

Was ist passiert ?

Eine nicht optimal angepasste Kontaktlinse hat den Tränenfilm vom Auge weg gehalten. Ohne Tränenfilm hatte die Hornhaut zu wenig Nährstoffe.

Weil aber der Körper nicht zulassen kann, ein Organ einfach so „verhungert", hilft er sich und schickt dann eben doch Blutgefäße in die Hornhaut hinein - obwohl diese da nichts zu suchen haben. Das ist kritisch ! Eine richtig sitzende Kontaktlinse hätte dieses so nicht möglich gemacht.

Wenn sich eine Kontaktlinse im Auge aber nicht richtig verhält, zeigen sich Risiken und Gefahren für den Linsenträger.

 

Zum Beispiel:

 

Risiko Infektion: alles was nicht genug Nährstoffe bekommt und unterernährt ist, ist geschwächt und kann sich gegen Viren und sonstige Angreifer nicht ausreichend wehren. Es besteht ein erheblich höheres Infektionsrisiko.

Risiko Hornhaut: Die Hornhaut quillt unter einer schlecht sitzenden Kontaktlinse auf und verändert ihre Struktur. Das geht hin bis zu nicht mehr rückgängig machbaren Schäden an der Hornhaut: die Hornhaut kann im Extremfall trübe werden - und geschädigt für immer !

 

Risiko Unverträglichkeit: Sehr oft lernt der Körper, dass eine schlecht angepasste Kontaktlinse nichts Gutes für ihn ist, und entwickelt eine Überempfindlichkeit gegen Kontaktlinsen. Wer so eine Überempfindlichkeit erst einmal hat, wird diese nie mehr richtig los: es bedeutet, das man faktisch nie mehr in seinem Leben Kontaktlinsen gut vertragen wird. Diese Überempfindlichkeit tritt gar nicht so selten auf: Betroffene klagen über „trockene Augen" - obwohl diese eigentlich nicht wirklich an der Trockenheit liegt.

 

Auch sehr oft hört man Geschichten wie „ich darf nicht in verrauchte Räume hinein gehen, das brennt immer so". Oder die Menschen klagen über „schlechte Kimaanlagen - Luft".

Dieses sind - nicht immer aber sehr, sehr oft - die ersten Anzeichen einer beginnenden Überempfindlichkeit gegen Kontaktlinsen.

 

Die Lösung: so funktioniert es ohne großes Risiko !

 

Das Geheimnis ist eigentlich ganz einfach: eine Kontaktlinse darf nicht „auf dem Auge sitzen" sondern muss auf dem Tränenfilm des Auges schwimmen.

Denn nur eine Linse die schwimmt, wird auch vom Tränenfilm unterspült. Und der Tränenfilm unter der schwimmenden Linse sorgt für ausreichende Nährstoffe an der Hornhaut.

 

Die Linse muss von Ihrer Form her also optimal zur Form des Auges passen. Darüber hinaus muss das Linsenmaterial zu den Eigenschaften des Tränenfilmes passen - auch hier ist jeder Mensch einzigartig.

 

Meine Aufgabe als Augenoptiker-Meister bei der Linsenanpassung ist es, Ihnen den optimalen Linsensitz zu garantieren ! Wir haben die passenden Geräte um die Augen exakt zu vermessen und die optimale Linse zu bestimmen. Ihre Mithilfe vorausgesetzt, garantieren wir Ihnen, dass Sie ohne unerwartete Folgen langfristig Ihre Kontaktlinsen tragen können.


Wichtige Tipps für Sie:

 

Ein paar Dinge sollten Sie selber auch dazu beitragen, wie die tägliche Desinfektion Ihrer Linsen mit dem richtigen, zum Linsenmaterial passenden (!) Pflegemittel. Und dass Sie die Nachkontrollen regelmäßig auch wahrnehmen. Denn nur bei regelmäßigen Nachkontrollen können wir kleinste Veränderungen der Augen frühzeitig erkennen und gemeinsam darauf ragieren.

 

Alte Linsen wirklich austauschen:
Wichtig ist auch, dass Sie die Linsen nicht zu lange tragen: eine zu alte Kontaktlinse lässt das Auge leiden und verdrängt auch wieder den Tränenfilm.

Tragen Sie bitte Ihre Kontaktlinse nicht „bis sie in Fetzen hängt": tauschen Sie diese aus, wenn sie zu alt geworden ist. Denn auch unter einer zu alten Linse leidet Ihr Auge. Und dann besteht wieder Gefahr für Ihre Augen. Bei einer Nachkontrolle können wir Ihnen sagen wann das für Sie ganz individuell der Fall ist.

Diese Leistung haben Sie bei einem ordentlich arbeitenden Kontaktlinsen-Anpasser immer mit dabei ! Eine ordentliche Anpassung beinhaltet umfangreiche Messungen, das tragen von Anpasslinsen und auch das Probetragen von Kontaktlinsen.
Ferner gehören regelmäßige Nachkontrollen immer mit dazu. Dabei können kleinste Veränderungen an Ihren Augen oder Linsen, die von Ihnen subjektiv nicht wahrgenommen werden frühzeitig erkannt werden und durch sinnvolle Veränderungen (z.B. Wechsel des Pflegesystems) positiv beeinflusst werden. Deshalb sollten Sie auf regelmäßige Nachkontrollen größten Wert legen.

 

Diese Leistungen bedeuten auch Mühe und Arbeit für den Linsenanpasser, daher kosten die Linsen bei uns meist etwas mehr als im Internet. Diese paar Euro sollten Ihnen aber Ihre Augen wert sein, denn beim Kontaktlinsenkauf bewahrheitet sich wieder einmal der alte Spruch:
"Unter dem Strich ist (langfristig) das Billigste immer am teuersten".


Bei uns werden Kontaktlinsen nicht - wie eine Tüte Bonbons - so über den Ladentisch hinweg verkauft.


Denn wir sind der Überzeugung, dass Sie langfristig viel mehr davon haben, wenn Ihre neuen Kontaktlinsen von qualifizierten Fachleuten professionell angepasst werden und laufend Verlaufskontrollen durchgeführt werden.
Ihre ganz speziellen Arbeitsplatzbedingungen, Ihre Freizeitaktivitäten, Ihre ganz speziellen Arbeitsplatzbedingungen, Ihre exakte dreidimensionale Form der Oberfläche des Auges (Keratograph), die Beschaffenheit Ihres Tränenfilms, die bestmöglichst erreichbare Sehschärfe und viele andere individuelle Besonderheiten können bei der Bestellung via Internet nicht erfasst werden.
Sie sehen, es ist wichtig einen persönlichen Ansprechpartner zu haben, auf den Sie sich wirklich verlassen können.

 

Wenn es Ihnen nach der erfolgten Anpassung oder Nachkontrolle nicht möglich ist Ihre Linsen abzuholen, wir senden Sie Ihnen auch gerne per Post zu.
Kontaktlinsenanpassung sehen wir als große Verantwortung, deshalb bilden wir uns ständig fort und können so guten Gewissens für unsere Arbeit garantieren.
Diese Garantien werden Sie im Internet sicher nicht vorfinden.

Kontakt

Günter Loibl Augenoptik


Indlinger Strasse 8a
94060 Pocking

 

Telefon:

+49 85 31 / 8477

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

von 9 - 18 Uhr

Samstag

von 9 - 13 Uhr

 

Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach telefonischer Absprache gerne möglich.

 

E-Mail:

info@augenoptik-pocking.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt